Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu
Mühlhausen - Dingelstädt - Schlotheim - Ebeleben
TEL: 03 60 20 / 88 790
Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu

News
Wing Chun
Training
Berichte
Links

Impressum

Berichte

11/08 Großmeister LO MAN KAM in Deutschland!
.


Lo Man Kam Wing Chun - Teezeremonie - Bai Si Lai Im November 08 kam Sifu Lo Man Kam nach Deutschland um die Schulen der 'German Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Association' zu besuchen und sich vom Fortschritt der Schüer persönlich zu überzeugen. Wie immer nahm er dabei auch die Gelegenheit wahr, viele Stunden mit seinen Privatschülern Andreas Zerndt (Marburg), Marc Debus (Neu-Anspach), Frank Kuhnecke (Karben), sowie Olaf Buschke (Gieß,en) Wing Chun zu trainieren, zu diskutieren und zu philosophieren. Erst ein Jahr zuvor hatte er Zerndt, Debus und Kuhnecke in einer traditionellen Teezeremonie als 'Söhne' angenommen, was als hohe Auszeichnung gilt und speziell für Nicht-Chinesen eine Besonderheit darstellt, weswegen sogar das taiwanesische Fernsehen darüber berichtete.
(Link zum Videoclip auf der Berichtestartseite oder klick auf das Foto)

Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Seminar 2008 Am 15. November lud Sifu Lo alle Schüler und sonstige Interessierte zu einem verbandsoffenen Lehrgang nach Gießen in die Schule von Olaf Buschke. Sifu Manfred Rohrberg ergriff die Gelegenheit und reiste mit einer Gruppe seiner Schüler nach Gießen, damit diese ihren Großmeister erstmalig persönlich erleben konnten. Die Spannung war entsprechen groß, besonders da die meisten Teilnehmer aus dem Thüringer Trainingszentrum erst seit ein paar Monaten Wing Chun trainierten.

Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Seminar 2008 Der Großmeister begeisterte jedoch letztlich nicht nur die Anfänger, sondern auch die 'alten Hasen' sind immer wieder fasziniert von der Agilität des mittlerweile 75-jährigen. Das Wichtigste für Sifu Lo ist nicht Kraft, nicht mal Technik oder Schnelligkeit, sondern die Vermittlung eines Gefühls, dass er Kung Fu nannte: "Kung Fu is feeling", betonte er immer wieder. Und mit Gefühl meinte Lo Man Kam ein Gespür für die Situation, für den Gegenüber im Zweikampf, aber besonders für den eigenen Körper. Denn eines ist Kung Fu für den Großmeister ebenfalls: "Kung Fu is body protection." Wenn sich zwei streiten und beide verletzt sind, gebe es keinen Gewinner, war eine seiner Maximen. Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Seminar 2008
Damit eine Technik lebe, müsse man sie nicht nur beherrschen, sondern auch fühlen können: "Kung Fu ohne Gefühl ist totes Kung Fu." Um eine Technik zu beherrschen, sei es notwendig, die Grundlagen des Kung Fu zu erkennen. Für Lo Man Kam gibt es zum Erlernen der Kunst des Kung Fu nur einen echten Weg. Es sind die Formen, "Siu Lim Tao", "Cham Kiu" und "Biu Tze". Dementsprechend legte er auf deren Ausführung großen Wert.

Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Seminar 2008 Anwendungen aus den Formen in Kampfsituationen, aber besonders auch in den Chi Sao Techniken standen dann auch vier Stunden lang auf dem Programm. Es wurde fleissig geübt und jeder konnte sein Wing Chun durch die vielen direkten Korrekturen von Sifu Lo verbessern und auch einige neue Techniken hinzulernen.
Erschöpft, aber zufrieden durften die Schüler dann den Heimweg antreten, während es für Manfred Rohrberg am nächsten Tag noch weiterging. Alle Trainer, Co-Trainer und Instructoren der 'Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Association Germany' hatten sich eingefunden, um von Sifu mehrere Stunden begutachtet zu werden. "Es ist nicht genug selber gut zu sein, wenn man unterrichten will. Man muß auch wissen, wie man es vermittelt. - Und zwar nicht nur die Technik, sondern vor allem auch das richtige Gefühl, das feeling !"

Alles in allem äußerte Sifu Lo sich sehr zufrieden über den Stand der deutschen Schulleiter, sowie deren Schüler und versprach, im nächsten Jahr wiederzukommen.

 Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Seminar 2008
Die Teilnehmer des 'Lo Man Kam Wing Chun Kung Fu Trainingszentrums Thüringen'
mit Sifu Manfred Rohrberg (links), Sigung Lo Man Kam (mitte) und Sifu Andreas Zerndt (rechts)